KERSTIN NORMANN
 

Meine Leidenschaft gilt dem abstrakten Expressionismus in unterschiedlichen Ausprägungen. Vorzugsweise dominieren zwei oder drei Farben auf der Leinwand, die wahlweise harmonisch oder kontrastreich miteinander wirken. Typisch für mich sind großformatige Werke, gerne auch in mehrteiligen ungewöhnlichen Formaten. Viele Farbschichten verleihen meinen Werken räumliche Tiefe und starken Ausdruck. Mit Vergnügen experimentiere ich mit neuartigen Farben. Dadurch erziele ich beim Betrachten aus verschiedenen Blickwinkeln spannende abwechslungsreiche Effekte, sei es metallisches Glänzen, intensives Leuchten unter Schwarzlicht, oder Dreidimensionalität durch pastöse Gelaufträge.

Meine ersten Ausstellungen hatte ich 2010, die erste im Restaurant „Die Linde“ in Herrenberg-Affstätt und anschließend im Königsbau in Stuttgart bei „Kästner Optik“. Neben Erfahrungen, Reputation und Kontakten konnte ich auch erste Käufer für meine Werke gewinnen.

Es folgte eine Phase mit beruflichem Fokus.

Ende 2017 hat mich die Drip Painting Maltechnik von Jackson Pollock inspiriert. Mich fasziniert die räumliche Tiefe, die durch eine Vielzahl an Farbschichten entsteht. Seitdem bin ich mit neuen Techniken und frischem Elan wieder künstlerisch aktiv. 

Von Oktober 2018 bis Ende Januar 2019 waren meine Werke im Medicum in Böblingen in der chirurgischen Praxis zu sehen. Das sehr positive Feedback und die Nachfrage, die ich erhalten habe, sind mir Ansporn, mich weiterzuentwickeln. 

Im Februar 2019 wurde ich im Verein "Kunst Stuttgart international e.V." aufgenommen. 

Im Juli 2019 folgte die erfolgreiche Premiere auf der Herrenberger Straßengalerie. 

Im Rahmen der Nürtinger Kunsttage von Ende Oktober bis Anfang November 2019 waren Werke von mir in den Schaufenstern des Reformhauses Kaliss zu sehen.

Seit Juli 2019 stelle ich Werke im KUNZI Fitness & Wellness Park in Nufringen aus.

Corona killed LAKUNA 2020: Leider ist die Veranstaltung ausgefallen. Ansonsten wären Werke von mir im Rahmen der Langen Kunstnacht in Leonberg (LAKUNA) in der Galerie im Künstlerhaus zu sehen gewesen. 2021 wird das neue 2020!

Art goes on! Nach erfolgreicher Premiere 2019 wäre ich in 2020 wieder dabei gewesen: Herrenberger Straßengalerie am 4. Juli 2020. Leider fällt auch diese tolle Veranstaltung Corona zum Opfer.

Daher gehe ich seit Mai 2020 neue digitale Wege: Eröffnung meiner ersten virtuellen 3D Kunsthalle hier auf meiner Seite!

Internationaler Kunstsalon Burg Stettenfels vom 23. bis 25. Oktober 2020: Wieder persönlich statt nur virtuell!